Get Adobe Flash player
Rezepte, Tipps und Tricks

Wilkommen zu Annis Rezepte und Einmach Blog

Einmachen, Milchsäuregärung und konservieren rein biologisch .
Freut euch auf nette Rezepte und mehr! Meine Erfahrungen mit dem Gärtopf, Einmachtopf und Co, werden euch helfen wieder gesünder zu leben.

Artikel-Schlagworte: „Sauerkraut“

Sauerkrautsuppe Thai Das eingemachte Sauerkraut aus dem Gärtopf eignet sich nicht nur als Beilage, auch als Hauptgericht z. B in Form einer Suppe sehr lecker. Im Gärtopf hat man immer Sauerkraut zu Hause und kann der phantasiereichen Küche freien Lauf lassen. Das war schon immer das motto meiner Oma aus nichts etwas zu kochen, das ist die wahre Kochkunst. Der Gärtopf steht in meiner Speisekammer direkt neben meiner schönen Landküche und ist somit immer griffbereit, was natürlich sehr angenehm ist. Kommen wir zu meiner Sauerkrautsuppe. Diesen Beitrag weiterlesen »
Sauerkrautbrot Im Gärtopf eingemachtes Sauerkraut ist vielseitig verwendbar, wie ihr seht geht es auch als leckeres Sandwich für zwischendurch, gerade weil es roh auf das Sandwich kommt ist es sehr wertvoll. Wenn man ein paar Kilo abspecken möchte ein ideales Mittagessen fürs Büro. Also konservieren von Sauerkraut im Gärtopf lohnt sich für die ganze Familie probiert's doch mal aus. Früher bekamen die Kinder oft ein Saukrautbrot mit in die Schule, früher wußte man was für die Kinder gut war, denn mit den Inhaltsstoffen des Sauerkrautes (Vitaminen und Mineralstoffen) waren die Schulkinder gut versorgt. Gebt euren Kindern doch mal ein Sauerkrautsandwich mit in die Schule! Diesen Beitrag weiterlesen »
Spitzkohl milchsauer einmachen Tipp! pro Liter Topf 1 Kilo Kraut Die schönen Gärtöpfe die es jetzt gibt mit Wasserrinne und Beschwerungssteinen erleichtern die Arbeit des Kraut einmachen enorm. Ich habe mir 3 Gärtöpfe in 20 ltr, 10 ltr,und 5 ltr bei MS-Seinzeug bestellt und bin sehr begeistert, dort gibt es auch Stampfer und sehr schöne Krauthobel. In jeden 3 Spitzkohl eine ganze Zwiebel stecken (in die Höhle des entfernten Strunkes) und hobeln. Zutaten: pro Kilo Spitzkohl etwa 13 g Salz (grobes Meersalz) und eine Brise Zucker Gewürze nach Geschmack: Wacholderbeeren Nelken Kümmel Lorbeerbatt saure Apfelstücke ev. Weiswein oder Apfelsaft Diesen Beitrag weiterlesen »
Mit Hilfe der Milchsäuregärung Sauerkraut für den Winter halbar machen, ich sags euch es ist eine super Sache! Ihr benötigt einen Gärtopf mit Wasserrinne und Beschwerungssteinen damit ist das Kraut dann luftdicht verschlossen. Denn ganzen Winter kann dann köstliches biologisches Sauerkraut aus dem Gärtopf genossen werden. Bei meiner Oma war diese Art von Konservierung durch Milchsäuregärung immer mit Spaß verbunden wir Kinder durften dann immer helfen beim Kraut stampfen, was mir bis heute noch in schöner Erinnerung geblieben ist. Diese Gärtöpfe gibt es ja in verschiedenen Größen da sollte man sich vielleicht überlegen wie viel Sauerkraut im Jahr so gebraucht wird. Man rechnet grob 1 Liter gleich 1 kg Kraut. Wir hatten immer einen großen Krauthobel die es mittlerweile ja auch wieder zukaufen gibt und einen Holzstampfer und dann gings los mit hobeln und stampfen. Diesen Beitrag weiterlesen »
Wie wir alle wissen ist Sauerkraut ein einzigatiger Vitamin-C-Speicher und vorallem kaloriearm für den Winter im Gärtopf eingemacht schmeckt es vorzüglich und bei uns gehört es fast zu jeder 2. Mahlzeit inzwischen. Besonders Kimchi Sauerkraut aus Korea schmeckt mal so anz anders und ist ein tolles Gärtopf-Rezept zum einmachen. Ich habe es ausprobiert und bin begeistert, denn ich versuche gerade etwas zu entschlacken und abzunehmen und das Rezept mit seiner exotischen Note passt gut zur leichten asiatischen Küche. Diesen Beitrag weiterlesen »