Get Adobe Flash player
Rezepte, Tipps und Tricks

Wilkommen zu Annis Rezepte und Einmach Blog

Einmachen, Milchsäuregärung und konservieren rein biologisch .
Freut euch auf nette Rezepte und mehr! Meine Erfahrungen mit dem Gärtopf, Einmachtopf und Co, werden euch helfen wieder gesünder zu leben.

Gärtopfrezepte aus der Landküche

Milchsaures Gemüse aus dem Gärtopf für eine biologisch gesunde Ernährung steigert das Wohlbefinden. Gemüse aus dem Gärtopf für die vegetarische Küche einfach super! Tipp mit einer Gabel rohem Sauerkraut aus dem Gärtopf sind Sie für den Tag gut versorgt! Die vegetarische Küche verlangt schon einiges an Kreativität, denn die Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine müßen gedeckt sein. Speziell das im Fleisch vorkommende Vitamin B12 stellt eine Herausforderung dar. Die Milchsäuregärung ermöglicht einem in der vegetarischen Ernährungsweise den Körper mit so ziemlich allen Vitalstoffen zuversorgen. Diesen Beitrag weiterlesen »
Russisches Kraut Russisches Kraut im Gärtopf gelingt mir immer, deshalb möchte ich Euch mein Rezept verraten. Ich bin immer wieder begeistert was man alles im Gärtopf kreieren kann. Für Russisches Kraut sollten es kleine feste Weiskohlköpfe sein. TiPP hier gilt wieder pro Kilo Gemüse 1 Liter Topf Diesen Beitrag weiterlesen »
Im Hunsrück sind genannt sauere Kolrawe früher ein leckeres Essen gewesen und ich bin auf die Idee gekommen die Kohlrabi wieder in einen Gärtopf einzulegen. Der Geschmack erinnert mich an meine Oma herrlich. Die Kohrabi mit Kartoffeln und gebratener Blutwurts (langsam gebrutzelt in der Eisenpfanne) herrlich. Rezept für 10ltr. Gärtopf 7 Kilo Kohlrabi grob stifteln (aus dem Garten oder in Bioqualität) Meersalz 15 gr. pro 1 Liter Wasser Diesen Beitrag weiterlesen »
Gärtopf Tipps Hier ganz wichtige und hilfreiche Tipps für Euch und den Umgang mit dem Gärtopf... Diesen Beitrag weiterlesen »
Einen Gärtopf mit Wasserrinne, Deckel und Beschwerungssteinen Die Karotten bleiben denn Winter über konserviert durch die Milchsäuregärung, daß konservieren im Gärtopf ist eines der ältesten Methoden Gemüse haltbar zumachen. Es ist die natürlichste Form den Winter über Gemüse einzumachen. Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente entstehen durch den Vorgang der Milchsäuregärung. Der Gärtopf eignet sich natürlich auch um andere Gemüsesorten einzumachen die Möglichkeiten sind unendlich. Denn Gärtopf mit heißem Wasser ausspülen! Rezept für 10ltr. Topf Diesen Beitrag weiterlesen »
Anleitung zum Herstellen von Sauerkraut Mengenverhältnis: 1Kilo Sauerkraut gleich 1 Kilo Gärtopf! Sauerkraut selber herstellen ist ganz einfach und geht relativ einfach und schnell. Hierzu benötigt ihr einen Gärtopf einen mit Wasserrinne und Deckel. Durch die Wasserrinne ist das Sauerkraut luftdicht abgeschlossen und die Milchsäuregärung unterrbricht den Verderbnisprozeß. Von Vorteil ist auch eine Krauthobel und Stamper. Diesen Beitrag weiterlesen »
Im Gärtopf saure Bohnen einzulegen ist im Hunsrück von jeher Tradition, früher gab es keinen Haushalt der sich nicht die Milchsäuregärung zu Nutze gemacht hat. Jede Familie hatte im Keller ihre Gärtöpfe stehen, die mit verschiedenen Gemüsesorten gefüllt waren, somit hatte man im Winter denn Vorrat im Keller. Diese Art des Konservieren (Milchsäuregärung) habe ich mir wieder zu eigen gemacht und ich bin begeistert. Speziell saure Bohnen zu Stampes (Kartoffelbrei) und ein gesalzenes Fleisch ist einfach himmlisch. Probiert es doch mal aus! Sagen wir den Dosen ade und tun unseren Familien etwas gutes, ganz nebenbei machte es auch Spaß mit den Kindern das Gemüse einzumachen und das Wissen bleibt über Generationen erhalten. Es gibt verschiedene Arten die Bohnen einzulegen. Diesen Beitrag weiterlesen »
Gurken süss-sauer im Gärtopf Die Milchsäuregärung ist eines der ältesten Konservierungsmethoden und ich bin der festen Meinung auch eine der gesündesten, nicht nur Mineralstoffe sondern auch Vitamine und Spurenelemente entstehen bei der Gärung. Im Winter ist es eine Möglichkeit sich natürlich gesund zu ernähren. Gärtopf mit heißem Wasser ausspülen und bereitstellen, die gesalzenen Gurken nun in den Gärtopf schichten, zu jeder Schicht Zwiebelringe und frisches Dillkraut hinzufügen. Die Gurken im Gärtopf solange Schichten bis der Gärtopf nicht ganz voll ist. Dann denn Einmachsud auf die Gurken gießen,sodaß die Beschwerungssteine noch gut darüber paßen. Der Sud steht jetzt über den Steinen des Gärtopfes, Deckel drauf, Wasserrinne füllen fertig,nach 2 Wochen können sie verspeißt werden. Diesen Beitrag weiterlesen »
Spitzkohl milchsauer einmachen Tipp! pro Liter Topf 1 Kilo Kraut Die schönen Gärtöpfe die es jetzt gibt mit Wasserrinne und Beschwerungssteinen erleichtern die Arbeit des Kraut einmachen enorm. Ich habe mir 3 Gärtöpfe in 20 ltr, 10 ltr,und 5 ltr bei MS-Seinzeug bestellt und bin sehr begeistert, dort gibt es auch Stampfer und sehr schöne Krauthobel. In jeden 3 Spitzkohl eine ganze Zwiebel stecken (in die Höhle des entfernten Strunkes) und hobeln. Zutaten: pro Kilo Spitzkohl etwa 13 g Salz (grobes Meersalz) und eine Brise Zucker Gewürze nach Geschmack: Wacholderbeeren Nelken Kümmel Lorbeerbatt saure Apfelstücke ev. Weiswein oder Apfelsaft Diesen Beitrag weiterlesen »
Der Gärtopf eignet sich auch sehr gut um Rote Rüben haltbar zumachen.Tipp! Rote Rüben durch Milchsäuregärung haltbar gemacht schmecken besonders lecker zu Bratkrtoffeln mit Quark.die geraffelten Rüben in den Gärtopf geben danach Salz in das Wasser geben und damit auffüllen , sodass der Gärtopf nicht ganz voll ist. Die Beschwerungssteine werden nun auf die Rüben gelegt das Salzwasser muß über den Steinen stehen dann den Deckel auf den Gärtopf legen und die Wasserrinne füllen fertig. Diesen Beitrag weiterlesen »